HTC Legend Smartphone : Genial&aber halt n Smartphone d.h. geringe Akkulaufzeit und Hosentaschen-Ziegel

Tolles, wertiges und leistungsfähiges smartphone – sieh andere rezensionen. Was mich am meisten geschmerzt hat, war die fehlende sprach-suche bzw. Spracheingabe, die das nexus one von hause aus an bord hat. Man kann diese aber leicht nach-installieren, allerdings nicht mehr über den “market”, sondern indem man “voicesearch_2. Apk” manuell herunterläd (danach googlen). Die sprachsuche läuft über die google-server und ist bislang nur auf englisch verfügbar, funktioniert aber schon erstaunlich gut, sogar mails oder sms auf englisch lassen sich damit fast fehlerfrei diktieren.

Tolles android handy mit viel sexappeal. Wirklich endlich eine alternative zum iphone und deutlich günstiger zu haben. Es ist im gegensatz zu 90% seiner konkurenten auch endlich mal n tick leichter und kleiner als desire&co. Schade ist nur die fehlende voiceunterstützung, im gegensatz zu vielen anderen android phones gibt es vorinstalliert keinerlei text-to-speech und speech-to-text bzw. Akku is halt leider auch eine katastrophe – aber das ist nunmal bei allen smartphones so. Bei häufiger nutzung von wlan und bluetooth schafft man nicht mal einen arbeitstag. Deswegen büro-ladegerät, kfz ladegerät, home-ladegerät.

HTC Legend Smartphone (8,1 cm (3.2 Zoll) Touchscreen, 5 MP Kamera, HSPA, Aluminium Gehäuse, Android 2.1 OS) silber

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • AMOLED, kapazitives Touchscreen mit pinch-to-zoom
  • Akku: 1300 mAh Li-Ionen
  • Größe: 112 x 56,3 x 11,5 mm
  • Kamera: integrierte 5 MP
  • Lieferumfang: Handy, Akku, Ladegerät, Datenkabel, Bedienungsanleitung (Hinweis: Original deutsche Ware ohne Netzbetreiber Branding und mit deutscher Bedienungsanleitung)

Ein wiklich tolles handy für den alltäglichen gebrauchich bin 15 jahre und besonders wichtig war es für mich bei meinem neuen smartphone noch besser mit freunden und familie in kontakt bleiben zu können immer und überall, was diesen, für mich wichtigsten punkt angeht, ist das htc legend besser wie alle anderen handys und smartphones die ich je in der hand hatte. Was überzeugt bei dem htc legend im punkt ” mit freunden in kontakt bleiben”?zunächst mal zeigt mir das htc legend jeden morgen auf der startansicht die bevorstehenden geburtstage meiner freunde an,geburtstage zuvergessen ist schon schwierig genug wenn man jeden tag 2 bis 3 mal in facebook reinschaut durch dieses smartphone aber unmöglich. Hierbei fand ich es besonders praktisch nicht jeden geburtstag meiner freunde einzeln in meinen kontakten einzutippen, sondern einfach eine verbindung zu meinem facebook profil herstellen zulassen, den rest machte das htc legend allein. Man kann zu seinen kontakten auch einfach bilder der jeweiligen personen hinzufügen, die dann bei anrufen und smsen angezeigt werden, das ist zwar bei vielen smartphones und handys die ich bzw. Meine familie bis jetzt besaßen der fall gewesen, jedoch musste ich früher auf meinem pc mühselig nach bildern meiner freunde suchen und diese dann aufs handy tun und dann die bilder bei den jeweiligen kontakten hinzufügen. Hier hilft wieder facebook, verknüpfe deine kontakte einfach mit ihren facebookprofilen und fertig, für mich war das super praktisch. Das sms schreiben geht gut, hierbei gibt es nichts zu erwähnen. Die startansicht kann man nach belieben einrichten, so kann man z. Seine freunde direkt zur startansicht hinzufügen, zwar praktisch mehr aber auch nicht.

HTC Legend Smartphone (8,1 cm (3.2 Zoll) Touchscreen, 5 MP Kamera, HSPA, Aluminium Gehäuse, Android 2.1 OS) silber : Ich hab das legend jetz seit 6 wochen und bin immernoch begeistert wie am ersten tag. Das legend an sich ist perfekt verarbeitet und liegt super in der hand. Ich bin allderdings noch am suchen nach der richtigen displayschutzfolie. Die software lässt sich endlos erweitern und wird ständig aktualisiert (datenflat muss schon sein) ebenso das betriebssystem (aktuell android 2. Da nun auch die kostenlose navigation perfekt funktioniert, ist das legend quasi ein scheizer messer, nur als bieröffner würde ich es trotzdem nicht nutzen, obwohl das bestimmt auch funktionieren würde. Aufgrund der vielen funktionen (man spart nun auch ein zusätzliches tomtom) ist auch der momentane preis sehr günstig (betrachtet man, dass das neue iphone mind. Fazit: klare kaufempfehlung.

Seit über 2 jahren suche ich die “eier-legende-wollmilchsau” unter den handysum es kurz zu machen, ein handy das alles kanndabei sind mir immer die grundfunktionen eines handys sehr wichtigdas heißt im ganzen:-eine gute akkulaufzeit sollte gegeben sein-der empfang sollte immer ausreichend sein-die bedienung sollte durchdacht, aber einfach sein-es sollte keine ruckler, oder systemhänger geben-der touchscreen sollte schnell und zuverlässig reagiereneinige werden sich jetzt fragen, wo denn die kamera oder spiele oder sonstiges abgeblieben sinddoch das wunderhandy, was alles super kann, gibt es nichtich hatte in den letzen jahren so um die 30 handys in allen preisklassen. Aber, das handy, war leider nicht mit dabeikommen wir nun zum legendes ist keine wundermaschiene, kein Überflieger, aber was das handy vorgibt zu können, kann es auch und das immer zuverlässigtrotz meiner großen hände, liegt das handy super in der hand. Es wirkt wertig und nicht verspielt. Nach zig handys mit hochglanzfronten, ist das alu-chassis des legend eine wahre bereicherung und es sieht nie schmutzig aus, oder ist übersäht mit unzähligen fingerabdrücken oder ähnlichen. Ich schreibe sehr viel mit dem gerät und habe 3 mailkonten die relativ oft aktualiesiert werden. Bis jetzt funtionierte das auch alles ohne probleme, trotz meiner schon erwähnten großen hande, lässt sich das (kapazitive) display sehr gut bedienen und schreiben. Es hält auch gut mal 4 stunden internet-recherche durch, ohne das ihm gleich der saft ausgeht und arbeitet dabei schnell und zuverlässig. Einfach nur eine schnappschnuss-knipse und nicht mehr.

Ich benutze dieses handy nun ca. 2 jahre und bin damit sehr zufrieden. Ja gut es kann heutzutage nicht mehr mit den flagschiffen einzelner firmen mithalten (samsung galaxy s /lg optimus speed/ o. ) aber es ist trotzdem ein super handyoptik/ haptik:es fasst sich durch das massive alugehäuse sehr wertig an und verkraftete auch den ein oder anderen absturz aus ca. 1,3m auf beton oder fliesen. Habe nur zwei kleine macken an den ecken wird wahrscheinlich “altersschwäche” sein , stören aber nicht und sind auch kaum zu erkennen. Display:der amoled display gibt farben echt wieder und kann auch fast mit modernen super-amoled displays mithalten. Der einzige nachteil ist die wie in vielen foren zu lesen ist, die unsaubere dichtung am bildschirmrand wo bei mir nach ca. 2 monaten erste staubkörner zu sehen waren und sich bis jetzt almählich vermehrt haben, aber im ganzen stören sie nicht.

Ein 6 monats resumee des legend:in dieser zeit hatte ich ein desirehd, motorola xt720, samsung galaxy 5, htc wildfire, htc hd2 (mit android) in der hand, und muss sagen ich bin vom legend immer noch begeistert. Etwagie pläne zu einem motorale atrix oder sonstigen dualcore bolieden zuwechseln behalte ich mir noch für die zukunft vor. Ohne große worte, ja es ist android mit den vorteilen und den nachteilen, darauf möchte ich nicht eingehen, und ja es gibt offiziell von htc android 2. 2 aber für alle denen das nicht reicht, das legend wird vom cyanogenmod unterstützt, heißt wer denn so will kann ohne große probleme android 2. 3 laufen lassen und das wird bestimmt nicht die letzte version sein. Und bisher sahen die builds sehr gut und viel versprechend aus, obwohl ich mitlerweile wieder bei einer stock version gelandet bin. Dank Übertaktung auf 768mhz (quadrant benchmark: 1100 punkte) läuft das legend auch flüssiger als alle anderen handy, die ich bisher in der hand hatte, mag daran liegen das die anderen handys nicht übertaktet oder zugemüllt waren. Und platzprobleme im internen speicher gehören danke app2sd+ der vergangeheit an. Und wie so machner hier durch hören kann, ja das legend lässt sich rooten und das legend hat seit ein paar monaten sogar einen offenen bootmanger, heißt backups vom kompletten betriebsystem, schreibzugriff aus die systemordener wärend der laufzeit(zb für werbeblocker) usw. Zum display, es sei soviel gesagt, im direkt vergleich zu desire, desirehd, xt720 ist das display schon sehr grob, aber man darf nicht vergessen, will man einen riesen klotz in der hosentaschen haben oder dieses doch recht kleine handy im soliden alu block?. Trotzdem holt amoled display schon sehr viel raus. Lesbar bei direkter sonneneinstrahlung und tolle schwarzwerte selbst bei kompletter dunkelheit. Sowas wünschte ich mir für moderene fernseher ;)die akkulaufzeit beträgt wie viele hier schon sagten mit daueronline und schonbetrieb nicht viel mehr als 2 tage, bei mir hängt es jeden abend am netz (momentan 15h an ->60% akku) aber um das handy an einem tag dh für mich in unter 16h leer zubekommen muss schon sehr viel damit machen, bzw dauer benutzen. Aber wer schon mal gesehen hat wie ein desire(hd) den akku fressen kann weiß das dies eine ordentliche zeitspanne ist.

Nach ausprobieren so einiger smartphones (hero, winmobile geräte, iphone) bin ich jetzt beim htc legend gelandet. Ausschlaggebend war für mich ‘das Äußere’; die alu-hülle finde ich sehr gelungen, das handy liegt gut in der hand – und ist relativ klein = hosen/jackentaschentauglich. Ich denke, es wird bei mir aktuell das iphone 3gs ablösen. Äußeres – das lengend ist um einiges schmaler und etwas dünner. Dank alu-unibody fühlt es sich auch gut an, ‘schmierig’ wird nur der touchscreen. Das iphone ruft mit seinem plastikrücken nach schutzhüllen, die man sich bei pfleglichem umgang mit dem htc m. Haptik – der druckpunkt der iphone-home taste ist mir etwas ungenau, die tasten des htc wirken solider. Nicht ganz mit dem iphone mithalten (zoomfunktion), kommt aber dicht ran. Die tastatur ist beim htc besser organisiert (kein sep. Zahlenfeld, die obere reihe ‘lange halten’ führt auch zu ziffern), aber kleiner (vertipper kommen häufiger vor als beim iphone, dafür bessere wortkorrektur)bedienkonzept – apples großer vorteil, hier ist android etwas frickeliger – aber dafür anpassbar. Auch fehlt apple die ‘menu’-taste, die bei android funktionen vom schirm auf die taste verlagert und dort platz schafft.

Ich habe das legend jetzt schon seit fast einem halben jahr und bin durchweg zufrieden. Akku hält für ein smartphone relativ lange durch bei “normaler” benutzung (telefonieren, sms, ab und zu mal im internet surfen und e-mails checken)ich würde es auf jeden fall wieder kaufen. Macht spaß und sieht gut aus :-).

Wowdas htc legend is einfach unglaublichhabe vorher ein nokia n97 gehabt und gedacht, sehr viel besser kann das legend ja nicht sein, da habe ich mich aber wohl geirrt. Was google / htc hier produziert haben is einfach ein traumdas gerät selber is vom feinsten, absolut spitze verarbeiten. Und die android software übertrifft meine erwartungen. Ich hätte es zwar nie gedacht, dass ich soetwas mal sage. Aber:im vergleich zu dem htc legend produziert nokia echt nur schrott.

Als umsteiger von einem “einfachen” handy auf ein smartphone bin ich vom gerät nicht nur positiv überrascht. Die bedienung ist leider mit touchscreen nicht so intuitiv, trotz mehrwöchiger eingewöhnung schaffe ich es kaum mehr, die grundfunktionen (wie früher) mit einer hand zu erledigen, und muss z. Für sms nun immer beide hände nutzen, was sowohl an der reinen größe als auch daran liegt, dass eine tp-tastatur trotz vibra-reaktion halt doch nicht so eindeutig reagiert wie eine mechanische. Einfache dinge, wie anruf annehmen oder uhrzeit ablesen, erfordern ebenfalls ein einschalten, screen entsperren, und wieder händiches deaktivieren des geräts. Und obwohl ich bewusst keinen billigheimer gekauft habe, muss ich leider feststellen, dass das gerät mit den gestellten aufgaben halt doch das eine oder andere mal überfordert ist und für mehrere sekunden reaktionslos festhängt, was oft verwirrt. Viele hintergrundfunktionen habe ich dabei übrigens bereits abgeschaltet. Beim blättern, scrollen usw. Fällt dieses problem dann besonders auf. + klasse bild + super verarbeitung+ viele funktionen und logischer menuaufbau- umstieg vom handy hat für mich auch viele praktische nachteile – kurze akkulaufzeit- nicht immer flüssige abläufe, vor allem beim scrollen, bilder betrachten und funktionstasten- lästiges ein- und ausschalten sowie entsperren auch bei einfachen funktionen, prinzipbedingt (touchscreen) nicht deaktiviebar – navi funktioniert nur zusammen mit google-accountim gegensatz zur unten erwähnten rezension kann man das gerät allerdings sehr wohl als modem nutzen, worüber ich auch sehr froh bin .

Da ich im moment beide telefone habe kann ich hier was sagen zum vergleich der beiden handys. Viele sind ja am schwanken welches modell es sein soll, ich hoffe ich kann einigen hiermit helfen sich zu entscheiden. übrigens meine review zum desire: http://www. De/product-reviews/b0038jdf3e/ref=cm_cr_dp_synop?ie=utf8&showviewpoints=0&sortby=bysubmissiondatedescending#ru39hipo1wboiso nun zum vergleich. Ich versuche wirklich jede kleinigkeit aufzuführen die mir aufgefallen ist. Vorteile legend:- robuster aufgrund alu-gehäuse- für viele ist es schicker (geschmackssache aber die meisten sehen das genauso, das nachfolgemodell des desire [htc desire hd] wird nicht ohne grund ebenfalls ein alu-case erhalten)- lautsprecher wesentlich besser (gefühlte werte) ist aber auch nicht schwer, der lautsprecher vom desire ist ein alptraum- da es kleiner ist passt es besser in die hosentasche (wenn man das desire auspackt findet man übrigens als erstes einen zettel der darauf hinweist das man das telefon aus der tasche nehmen soll wenn man sich setzt da es sonst zu beschädigungen kommen kann, das hat schon seinen grund denke ich. )- hardware tasten weiter oben angeordnet, man muss also beim einhandbetrieb den daumen nicht so sehr verbiegen- an/aus-schalter hat einen höheren druckpunkt, d. Theoretisch schaltet sich das gerät nicht so leicht ungewollt ein, obwohl der schalter beim legend leicht aus dem gehäuse rauslugtnachteile legend:- wifi teilweise unstabil, es empfiehlt sich das programm “wifi fixer” aus dem store zu laden das behebt ca.

Zuerst einmal: super handy, wer will sofort kaufenich habe weder an software noch wirklich an der hardware etwas zu meckern. Das arbeitstempo ist flott, die programme alle zweckmäßig, die syncronisationmit social networking einfach brilliant. Tatsächlich gibt es jedoch bei meinem handy einen verarbeitungsfehlerbei den hardkeys, diese sitzen nicht richtig, dadurch ist der druckpunktunterschiedlich und die hometaste kann verkeilen. Dies wirkt sich nicht dramatisch auf die nutzbarkeit aus, das “feeling” verändert sich jedoch. Ich werde es mal einschicken und schauen, was die zuständige firma dazu sagt, auchhinsichtlich garantie. Trotzdem ein tolles gerät, wenn auch vllt.

Zu technischen details möchte ich auf einschlägige foren und vorabtests diverser zeitschriften verweisen, ebenso zu vergleichen der unterschiedlichen betriebssysteme. Letztlich fiel meine wahl so auf android und ein htc-legend, das ich seit einer knappen woche in betrieb habe. Erster eindruck:* wertigkeit und verarbeitung: die verarbeitung ist sehr gut. Nichts knarzt oder gibt nach und das aluminiumgehäuse wirkt sehr edel. Leider ist es auch recht flutschig und ich warte nur darauf, dass es mir irgendwann aus der hand springt. Die abdeckung des batteriefaches ist dankenswerterweise aus griffigem kunststoff und sitzt absolut stabil. Die tasten unterhalb des displays sind ebenfalls aus kunststoff und für meinen geschmack etwas zu schwergängig. + insgesamt hervorragende verarbeitung – sehr sturzgefährdet* empfang und klang: spekulationen bezüglich schlechter empfangsqualität aufgrund des gehäuses oder einem abdecken der antenne beim telefonieren kann ich nicht bestätigen – bislang einwandfreier empfang. Beim telefonieren klingt der gegenüber relativ klar, für meinen geschmack angenehm, nicht blechern. + guter empfang, guter klang* programme/geschwindigkeit: android 2.

Bisher habe ich mich immer gegen smartphones gestreubt, da ich mein handy eigentlich nur zum telefonieren und smsen benutzt habe. Für alle anderen anwendungen habe ich schließlich laptop und rechner. Da ich jetzt mein studium angefangen habe und so jeden tag relativ lange strecken mit der bahn zu bewältigen habe, habe ich mich (mit einigen bauchschmerzen, da es ja doch relativ viele “horrormeldungen” über smartphones gibt) für ein smartphone entschieden. Nach nächtelangem suchen und vergleichen bin ich dann auf das htc legend gestoßen, und was soll ich sagen: ich möchte es nicht mehr hergeben. Einrichtung:unglaublich schnell, unkompliziert und selbst erklärend. Wenn man das handy schnell in betrieb nehmen möchte, kann man die ganze einrichtung einfach überspringen und später, je nach bedarf, nachholen. Optik und handling:traumhaft. Das alu-gehäuse wirkt sehr edel und liegt angenehm in der hand. Wenn das handy längere zeit in der kälte (jacken- oder handtasche) war, ist das telefon zwar relativ kalt, nimmt aber nach ein paar sekunden die körperwärme an. Folge: man hat nicht das gefühl, dass das handy “festfriert”, ich hatte aber auch noch nie probleme mit rutschigkeit wg.

Dieses mobiltelefon wurde von mir nicht für mich selbst, sondern für mein patenkind bestellt. Mein patenkind wünschte sich gezielt ein handliches touchscreenhandy mit der möglichkeit, schnell sms einzutippen. Außerdem sollte eine speicherkarte mit hoher kapazität (bis 32 gb) einsteckbar sein. Trotz des meines erachtens erheblichen preises von über 300,00 euronen ein schönes gerät- und außerdem: was tut man nicht alles, wenn man patenonkel ist. Mein patenkind ist jedenfalls hoch zufrieden, dass endlich das wunschhandy da ist.

Bin sehr begeistert von meinem neuen htc legend. Das htc ist ihm um einiges überlegen. + schnelleres internet+ bessere wlan verbindung+ besserer kalender (war beim e75 schrecklich)nur der akku hält beim e75 um einiges länger. Aber bei einem smartphone ist das eben so. Mit dem legend kann man sehr gut im internet surfen auch flash ist kein problem. Zum smsn empfehle ich die handcent applikation die man sich gratis vom android market herunterladen kann.

Ich besitze das legend seit 1 woche, habe mich so langsam an die bedienung via touch-screen gewöhnt und bin ganz zufrieden. Aktuell ist jedoch folgender gravierender produktnachteil zu beachten, der mich über stunden schier zur verzweiflung gebracht hat und für privatnutzer entscheidend sein kann:mit dem legend sind im android-market nicht alle apps verfügbar. Zum beispiel wird die suche nach der app “akinator” oder “barcode scanner” mit “es wurden keine treffer in android market. In mehreren foren häufen sich die klagen darüber, die zeitschrift ct ausgabe 07/10 beschreibt unter der Überschrift “smartphone-diskriminierung” die eingeschränkte programmauswahl. Ich verstehe nicht, dass google den erfolgsfaktor “apps” ggü. Apple dermaßen vernachlässigt. Ansonsten begeistert mich das gerät, insbesondere bzgl. Der haptik und dem wertigen aussehen. Das display finde ich auch für’s internet-surfen voll ausreichend (nur bei starker sonneneinstrahlung wird es etwas schwierig).

Ich hatte vorher das nokia n97. Ich hatte dieses, weil hier sep. Aber mit dem legend ist die texteingabe super. Einziger kritikpunkt ist die akkuleistung. Mit umts verbindung reicht dieser nicht einmal einen tag. Hier habe ich jetzt die gsm verbindung eingestellt um die push mail empfangen zu können. Hier reicht dann der akku locker 1,5 – 2 tage. Gebe das legend nicht mehr ab. Für mich ist es schon jetzt ein kulthandy.

Ich kann auch nur meine begeisterung für das legend aussprechen. Ich wollte mir erst das neue samsung wave s8900 mit bada software kaufen. Doch auf die 720p aufnahme kann ich verzichten. Dieses schicke legend welches mir jetzt noch nach 6 wochen ein grinsen aufsetzt wenn ich diese haptik sehe ist mit android und sense das nonplusultra. Es gibt nur eine einzige sache die mich etwas stört. Wenn ich mir bestimmte andere homescreen-themen installiere, wo ich zwar auf sense verzichten muss, laufen diese beim blättern der verfügbaren screens zu 100% flüssig wogegen es beim sense screen ja,. Ruckelt, also nicht richtig flüssig läuft. Das kann ich nicht ganz nachvollziehen denn wenn ich die vollgepackten netzseiten verschiebe läufts auch sehr flüssig. Hat wohl was damit zu tun dass die hardware auch die konfiguration der screens berücksichtigen muss. Noch ein bischen neidisch beim samsung wave bin ich auf das noch bessere super amoled display.

Summary
Review Date
Reviewed Item
HTC Legend Smartphone (8,1 cm (3.2 Zoll) Touchscreen, 5 MP Kamera, HSPA, Aluminium Gehäuse, Android 2.1 OS) silber
Rating
4,0 of 5 stars, based on 136 reviews