Huawei E3372 LTE Modem – 800 MHz LTE-Band wird unterstützt

Erstmals eine kleine anmerkung:ich habe den lte-stick als Übergangslösung fürs internet gekauft. Verwendet wird er im absolut ländlichen raum mit o2 als anbieter (macht die verwendung des 800 mhz band relativ wahrscheinlich). Laut dem kommentar von testermonia auf die rezension von thomas bez wird dieses band auch laut rücksprache mit huawei unterstützt. Wichtig zu wissen:der stick benötigt eine normale sim-karte. Sofern der anbieter eine kleinere (nano oder micro) mitgibt, nach einem entsprechenden adapter fragen. Das einrichten am pc verlief absolut problemlos und auch für den laien verständlich. Seit der neuen softwareversion (fritzos 6. 20) läuft dieser stick auch problemlos per usb-tethering an der fritzbox (7390). Der e3372 ist auch der aktuell von der telekom vertriebene lte speedstick v. Dies macht eine unterstützung des sticks für andere geräte (z.

Der e3372 ist ein sehr guter lte-stick, der auch mit umts-karten läuft. Der stick verfügt im inneren über eine steckplatz für eine normale sim-karte und eine micro-sd-karte. Außerdem sind zwei externe antennenanschlüsse (mimo) vorhanden. Lieferumfang: stick mit trageschlaufe, die zugleich den deckel des usb-ports gegen verlust sichert, sowie usb-verlängerungskabel (ca. Der stick kann an einem router (z. Fritzbox) betrieben werden und fungiert hier als umts/lte-modem. Das funktioniert entgegen im internet zu findenden tests nicht nur mit der variante 3372s, sondern auch mit der variante 3372h. Eine eventuell auf dem stick vorhandene pc-software wird von der fritzbox ignoriert. Die spannungsversorgung erfolgt über die fritzbox. Die verbindung mit dem internet wird zweimal täglich kurz unterbrochen. Dadurch ist die umts/lte-verbindung (anders als bei älteren huawei-sticks, die bisweilen abstürzten und keine neue verbindung herstellten, bis man sie abzog und wieder ansteckte) sehr stabil. Auf dem stick ist eine zugangssoftware installiert, die automatisch auf den pc installiert wird, wenn man den stick an eine pc steckt. Welche das ist, hängt davon ab, ob der stick original huawei oder von einem provider ist.

  • Bisher bester Surfstick den ich verwendet habe. Funktioniert einwandfrei mit dem TL-MR3420
  • Funktioniert gut in Verbindung mit TP-Link TL-MR3020 Portable WLAN Router
  • High Speed Surfen mit LTE

Damit macht man nichts falsch funktioniert ohne probleme mit xp gute empfangseigentschaften. Alles super, jederzeit immer wieder .

Stick lässt sich problemlos in betrieb nehmen. Arbeitet in allen modi sehr gut. Einzig, die browseroberfläche zur steuerung gefällt mir nicht besonders. Zumal hier anscheinend immer ein seltsame apn als voreinstellung gespeichert bleibt und man damit im schlimmsten fall sein guthaben in wenigen minuten entleert, daher ein punkt abzug.

Merkmal der Huawei E3372 LTE Modem (microSD, USB 2.0) weiss

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Farbe:Weiß
  • Gerätetyp:Drahtloses Mobilfunkmodem
  • Formfaktor:Extern

Der stick installiert sich nahezu von allein, ein paar einstellungen sind noch vorzunehmen. Die geschwindigkeit ist sehr gut (im netz von blau/e-plus und gefühlt noch schneller vodafone).

Ich habe den stick am macbook air installiert. Zuerst gab es nur probleme, es kam immer die fehlermeldung software konnte nicht installiert werden-software nicht gefunden. Deutsche anleitung, fehlanzeige. Ich habe dann die software übers internet gefunden und installiert, dann hat es funktioniert. Wenn der stick erst mal läuft ist alles gut.

Ich habe mir diesen stick, um ein lte-modem zu nutzen. Wusste gar nicht, dass die anders anzusprechen sind als die 3g-sticks. Dieser hier nimmt sich eine dhcp-adresse und hat einen eigenen webserver; darüber wird dann die konfiguration gemacht. Auch antennenbuchsen sind dran. Besser geht es aktuell nicht.

Einfach sim-karte reinstecken und den stick in einen freien usb anschluss am computer einstecken. Installiert sich bei win10 sofort. Mit dem browser besteht sogar die möglichkeit, das genutzte datenvolumen für die jeweilige session zu sehen. Einfacher kommt man nicht ins netz.

Für alle die es interessiert:bei mir kam die version e3372h-153 an mit hilink firmware. Empfang ist ohne antenne sehr gut. Erster speedtest ohne antenne ergab ganze 145mbit down und /48 mbit upload. Das modem hat 2 externe antennenanschlüsse crc9 für mimo lte. Ist einsehr guter stick mit nicht so guter werksmäßiger firmware – nämlich dem huawei hilink ->konnte keine ports aufmachen. Lösung: no hilink firmware raufgespielt und alles funktionierte wieder wie gewohnt.

War eine empfehlung von meinem it experten. Vodafone karte rein alles in die fritzbox und attacke w lan läuft super und stabil.

Ich habe mir den stick für meinen drei-vertrag gekauft und bin sehr zufrieden. Die geschwindigkeit und empfangs-stärke sind sehr gut (wohne fast neben den masten). Ich verwende den stick mit dem wndr3700v4 mit openwrt als ersatz für kabel-internet, da dies bei uns sehr langsam wäre. Das webinterface bietet die wichtigsten funktionen, allerdings fehlt port-range-weiterleitung.

Nach vielen verschiedenen usb-modem-sticks habe ich mit diesem nun endlich einen gefunden, der auch bei mac-usern wunderbar funktioniert. Im gegensatz zu allen anderen sticks muss man bei diesem keine speziellen treiber installieren, da der stick so tut, als ob er eine netzwerk-karte wäre. Eine, deren treiber bei allen aktuellen betriebssystemen schon dabei ist. Mein letzter stick (auch von huawei, aber ohne hilink) braucht zwingend spezielle treiber, die der stick entweder nach dem einstecken in einer virtuellen cd-rom zur verfügung stellt oder die man aus dem netz laden kann. Nach dem el capitan-release waren aber bisher noch keine aktuellen treiber veröffentlicht. Wenn man den stick einsteckt, bekommt man eine ip-adresse zugewiesen, diese ist im subnetz 192. 0/24, das nicht änderbar ist. Probleme, wenn man gleichzeitig (etwa per vpn) zu einem anderen 192. 0/24-er netz verbinden will. Die konfiguration des sticks erfolgt durch den browser – einfach auf http://192.

Aber es gibt ihn tatsächlich; den mobilen surfstickt der:- nicht irgendwelche sinnfreie softaware auf meinem rechner installieren muss um zu funktionieren, der. Nicht einem zufallsgenerator gleich die verbindung unterbricht wenn es gerade am unpassendsten ist und der- keinen dauernden ausdruckstanz durch die wohnung benötigt um sein signal stark und dauerhaft zu empfangeneinstecken – loslegen – wunderbar. Lässt man ihn eingesteckt startet er sich automatisch und öffnet seine seite via (in meinem fall) firefox, und verbindet sich zeitgleich umgehend. Wenn man auf dieser startseite die verbindung unterbricht – man glaubt es kaum – dann merkt sich der stick diese offlineeinstellung auch noch bis nach dem neustart, bzw solange, bis man die verbindung via mausklick wieder herstelltich habe bisher drei, vier surfsticks verschlissen – von aldi bis mobilcom. Letzrerer den hab ich auf meinem grill verbrannt so hab ich mich geärgert (trotz das ich einen mobilcomvertrag habe hat der nie wie gewünscht funktioniert.

Der stick kam bei uns im urlaub angeschlossen am laptop, mit einer callya-karte zum einsatz und brachte selbst in den räumen super empfang und schnellstes internet. Sms empfang und versand (wer es braucht) ist dank ui auch am laptop möglich. Einrichtung ab windows 7 auch ein kinderspiel.

Das ding funktioniert super mit ein normalen sim. Es ist auch plugnplay fähig, und das software dashboard (offnet im browser) ist sehr leicht zu nutzen und verstehen.

Top produkt, bin sehr zufrieden, ist zwar nicht das günstigste. Usb einstecken und fertig, karte natürlich in den usb stick einbauen, sonst geht nix.

Läuft auf mehreren rechnern mit win7 problemlos mit meiner o2 free karte. Der stick startet automatisch eine web seite mit ip 192. 1, wo der verbindungsstatus und der datentraffic angezeigt wird. Darüber kann man dann auch einige einstellungen vornehmen. Des weiteren läuft der stick auch problemlos mit diesem router: tp-link tl-mr3420 3g/4g lte wlan-router. Mit dem netgear 3g router dgn2200m läuft der stick nicht, weil er vom router nicht erkannt wird. Die netzverbindung klappt sehr schnell. Solange die led blinkt läuft der verbindungsaufbau.

Das huawei e3372 lte modem funktioniert einwandfrei. Nach einer ersten inbetriebnahme an einem laptop inkl. Der deaktivierung der pin-eingabe versieht das modem seinen dienst an einer fritzbox 7590 ohne probleme. Einzig die konfigurationsoberfläche wirk unausgereift. Die webseite flackert beim aufruf und wenn man Änderungen abspeichert. Zudem handelt es sich dabei um eine von o2 (uk) gebrandete oberfläche. Funktional hat dies aber keine auswirkungen und kann auch problemlos mit sim-karten anderer netzbetreiber, in unserem fall war es vodafone, genutzt werden.

Die hilink lösung finde ich perfekt, man braucht keine sw installieren und ist innerhalb von ein paar sekunden online. Auch die geschwindigkeit ist beeindruckend, ich komme mit einer lte sim karte ziemlich ans maximum.

Ich habe den stick huawei e3372-153 lte-stick (baugleich telekom speedstick lte v) gekauft. Im datenblatt fehlt tatsächlich die information, dass das 800 mhz lte-band unterstützt wird. Hier kann man aber nachlesen, dass es sich um einen irrtum im datenblatt handeln muss. Die unterstützen bänder können durch spezielle befehle abgefragt werden und danach unterstützt der huawaei stick lte 800 mhz:[. ]auch hier wird bestätgt, dass der baugleiche telekom speedstick lte v lte 800 mhz unterstützt.

Auch das noch eine speicherkarte zusätzlich verwendet werden kann ist gut. Stick lässt sich leicht programmieren.

Habe mir den stick bestellt und er wurde am nächsten tag geliefert. Leider hat er mit meinem macbook nicht auf anhieb funktioniert. Also kurze email an den verkäufer, prompte antwort mit lösungsvorschlägen erhalten. Ein paar mal probiert und er läuft einwandfrei.Letztendlich musste doch ein treiber installiert werden, welcher die eingabe meines administratorpasswortes erforderte. Leider ist das fenster mit der passwortabfrage immer außerhalb meines desktops angezeigt worden, so dass ich es nicht sehen konnte. Normalerweise benutze ich nämlich noch einen zusätzlichen monitor. War also ein problem von macos und nicht von dem sticktoller verkäufer, tolles produkt. Besten Huawei E3372 LTE Modem (microSD, USB 2.0) weiss Einkaufsführer

Summary
Review Date
Reviewed Item
Huawei E3372 LTE Modem (microSD, USB 2.0) weiss
Rating
5,0 of 5 stars, based on 43 reviews